TT-Herren schlagen sich achtbar beim Tabellenführer

Wie erwartet mussten die TT-Herren beim Tabellenführer aus Schloß Neuhaus in eine Niederlage einwilligen, die sich aber mit 4:9 in der Höhe in Grenzen hielt.

Mastholte trat an diesem Spieltag wieder einmal mit einer neuen Aufstellung an. Neben den Dauerbrennern Glittenberg, Stallein und Petermeier wurde die Mannschaft durch Frenser, Sandfort und Sure komplettiert. Wechselnde Aufstellungen tragen natürlich nicht zur Doppelstärke bei und so gingen alle drei Doppel verloren. In den Einzeln konnte RWM dann aber überzeugen.

Im oberen Paarkreuz waren Glittenberg und Stallein je einmal erfolgreich und gegen die starke Neuhäuser Eins an diesem Abend jeweils chancenlos. Etwas unerwartet konnten dann Frenser in der Mitte und Sandfort im unteren Paarkreuz ihre ersten Einzel nach sehr guter Leistung gewinnen. Auch Petermeier überzeugte, musste sich aber damit zufrieden geben, attraktive Spiele abgeliefert zu haben. Für Sure war der Sprung von der 3.Kreisklasse in die Bezirksklasse noch etwas ungewohnt aber dennoch lehrreich.


Mit diesen 4 Einzelerfolgen konnte sich RWM wieder auf den Relegationsplatz hochschieben, da die Konkurrenz aus Bergheim mit 0:9 patzte.


Die 1. Damenmannschaft war an diesem Spieltag spielfrei.


Weitere Ergebnisse der vergangenen Woche:


Damen Kreisliga
VfL Theesen - RWM II  3:7

Herren 1. Kreisklasse
RWM II - DJK BW Avenwedde V  2:9