RWM News

Tischtennis: Zweite sichert sich Meisterschaft

erstellt von Matthias Stallein | |   Tischtennis

Mit einem souveränen Erfolg sichert sich die zweite Herren bereits drei Spieltage vor Schluss die Meisterschaft der dritten Kreisklasse. Auch die erste Damen feiert bereits jetzt einen versöhnlichen Saisonabschluss.

Durch einem 8:5 Erfolg gegen das Tabellenschlußlicht TTV Horn-Bad Meinberg sichert sich erste Damenmannschaft einen guten fünften Platz in der Damenbezirksliga. Leider besteht die Staffel 2 nach dem Rückzug vom TTV Lage II nach der ersten Halbserie nur noch aus acht Mannschaften und damit ist der 14. Spieltag auch bereits der Letzte. Bei einer Niederlage hätte die Mannschaft noch auf den 7. Platz abrutschen können und so war diese letzte Partie nicht ganz unbedeutend. Zu Beginn konnten sich beide Doppel recht sicher durchsetzen und nach Einzelsiegen von Thiesmann, Mangel und Franke-Hellmann führte man schnell mit 5:1. In der zweiten Einzelrunde gingen die knappen Spiele dann aber verloren und es konnte sich nur Schlepphorst durchsetzen, neuer Zwischenstand nur noch 6:4. Letztlich waren es dann erneut Thiesmann und Schlepphorst die bei insgesamt 32:18 Sätzen den verdienten Erfolg perfekt machten.

Die erste Herren hat mit einem 9:3 Erfolg in Herzebrock sein Pflichtprogramm erfüllt. Allerdings leisteten die Herzebrocker reichlich Gegenwehr und erkämpften sich die drei Punkte jeweils nach Satzrückstand in fünf Sätzen. So mussten sich Glittenberg/Wischer im Doppel und Petermeier sowie Frenser im Einzel knapp geschlagen geben. Bei insgesamt 33:12 Sätzen war der Sieg aber letztlich nie in Gefahr. Damit liegt die Mannschaft zwei Spieltage vor Schluss weiter auf dem ersten Tabellenplatz mit einem Punkt Vorsprung auf die Reserve der TTSG Rietberg-Neuenkirchen.

Noch drei Spiele hat die zweite Herren auf dem Plan, hat jedoch bereits jetzt letzte theoretische Zweifel an der Meisterschaft in der dritten Kreisklasse beseitigt. Dass die Mannschaft in der Aufstellung Sievers, Loick, Klas und Sure eine gute Rolle in der 3. Kreisklasse spielen würde, war von Anfang an klar, zumal mit Schlepphorst noch ein starker Ersatzspieler zur Verfügung steht. Dass sie nach 15 Spieltagen aber nur einen einizgen Minuspunkt aufweist, verdient schon Respekt! Das 8:0 gegen das Tabellenschlusslicht PSV Gütersloh VI ist da nur eine Randnotiz.

In der Staffel C der dritten Kreisklasse kletterte die Dritte mittlerweile auch auf einen hervorragenden zweiten Platz. Beim 8:5 Erfolg bei der Reserve des TTC Simonswerk Rheda profitierte die Mannschaft wieder einmal von ihrer Doppelstärke. Allerdings mussten sich Schlepphorst/Lohmeyer und Kempkensteffen/Schult mächtig strecken. In den Einzeln blieben dann Schlepphorst und Kempkensteffen ungeschlagen. Denn wichtigen achten Punkt steuerte Lohmeyer bei.


Die Ergebnisse im Überblick:

Damen-Bezirksliga

RWM - TTV Horn-Bad Meinberg  8:5

Damen-Kreisliga
spielfrei

Herren-Kreisliga
SV Herzebrock - RWM  3:9

Herren 3. Kreisklasse A
RWM II - Post SV Gütersloh VI  8:0

Herren 3. Kreisklasse C
TTC Simonswerk Rheda II - RWM III  5:8

Jungen Kreisliga

SC Germania Stromberg II - RWM  2:8

Mädchen Kreisliga
Saison beendet