RWM News

Tischtennis: Spannung pur

erstellt von Matthias Stallein | |   Tischtennis

Ein knapper 8:6 Erfolg der ersten Damen, ein Unentschieden der ersten Herren im Derby und eine 6:8 Niederlage der dritten Herren sorgten am sechsten Spieltag für reichlich Spannung.

 

Das Heimspiel der Damen gegen TTV Lage II war von Beginn an eine recht ausgeglichene Partie. Thiesmann/Franke-Hellmann konnten ihr Doppel gewinnen, während Schlepphorst/Mangel eine Niederlage kassierten. In der ersten Einzelrunde konnten dann Thiesmann und Mangel Siege einfahren, Zwischenstand 3:3. Schlepphorst und wiederum Thiesmann konnten dann auf 5:3 erhöhen und es sah erstmal nach einem möglichen Mannschaftserfolg aus. Leider nur kurzeitig, denn Lage konnte die folgenden drei Partien glatt gewinnen, folglich 5:6. In den abschließenden drei Partien bewiesen dann Thiesmann, Schlepphorst und Mangel Ausdauer und Nervenstärke. Alle drei Spiel konnten in fünf Sätzen gewonnen werden, Endstand 8:6 für RWM! Insgesamt konnten die RWM Damen alle fünf Fünfsatzspiele gewinnen, so dass das Satzverhältnis mit 27:79 sogar für Lage spricht!

Die zweite Damen durfte unter der Woche beim Meisterschaftsfavoriten VfB Lette antreten und musste letztlich in eine deutliche 2:8 Niederlage einwilligen. Die Doppel konnten durch Twillemeier/Grauthoff und Will/Dirkwinkel zunächst ausgeglichen gestaltet werden, letztlich setzte sich aber Lette knapp in vier und fünf Sätzen durch. Und auch in den Einzeln gab es zwar wieder zahlreiche Satzgewinne,  Erfolge gab es aber nur je einmal durch Grauthoff und Dirkwinkel.

Weniger Glück bei den Fünfsatzspielen als die erste Damen hatte die erste Herrenmannschaft im Auswärtsspiel bei der Zweiten der TTSG Rietberg-Neuenkirchen. In den Doppeln spielte Rietberg-Neuenkirchen zunächst etwas routinierter und Stallein/Rehfeldt sowie Glittenberg/Petermeier mussten deutliche Niederlagen einstecken. Mit Frenser/Peterschröder konnte RWM aber das dritte Doppel für sich entscheiden. Es folgte ein enges und ausgeglichenes Derby.
Im oberen Paarkreuz ließen Glittenberg und Stallein an diesem Tag nichts anbrennen und alle vier Partien konnten relativ glatt gewonnen werden.
Denkbar knapp ging es dagegen im mittleren Paarkreuz zu. Trotz ansprechender Leistungen  gingen alle vier Partien schließlich an die TTSG, davon drei in fünf Sätzen. Da Rietberg-Neuenkirchen an diesem Abend Sponsoren eingeladen hatte, konnten Petermeier und Frenser immerhin den zahlreichen Zuschauern einiges bieten.
Spannend machten es dann Rehfeldt und Peterschröder im unteren Paarkreuz. Während Rehlfeldt sein erstes Einzel klar gewinnen konnte musste er das zweite ebenso klar abgeben. Peterschröder dagegen musste sein erstes Einzel denkbar knapp zu Neuen im Fünften abgeben und musste auch beim zweiten Einzel in den fünften Satz. Da die TTSG zu diesem Zeitpunkt mit 8:6 in Führung lag, ging es um Alles! Es kam wie es kommen musste, Verlängerung, Mätchbälle auf beiden Seiten, 14:12 für Peterschröder, neuer Zwischenstand 8:7! Erstmalig in dieser Saison musste RWM damit ins Schlussdoppel. Nach der mäßigen Leistung im Anfangsdoppel ließen Stallein/Rehfeldt hier aber nichts anbrennen, 3:0 für RWM, Endstand 8:8!

Deutlich souveräner hat die zwweite Herren bei der TSG Harsewinkel IV aufgeschlagen. Durch Loick/Sure und Sievers/Klas konnten beide Anfangsdoppel gewonnen werden, wobei Loick/Sure einen 1:2 Satzrückstand aufholten. In den Einzeln mussten dann nur Loick und Klas einmal dem Gegner gratulieren, Endstand 8:2 für RWM.

Lange Zeit sah es für die Dritte im Heimspiel gegen TV Gütersloh IV nicht nach einer Niederlage aus, denn nach knappen Doppelerfolgen von Schlepphorst/Thranberend und Rehage/Kapp, und ebenso knappen Einzelerfolgen durch Schlepphorst und Thranberend, stand es zwischenzeitlich 4:0 für RWM. Im weiteren Verlauf konnten dann aber wiederum nur noch Schlepphorst und Thranberend je einmal gewinnen und so heißt es am Ende 6:8.
 


Die Ergebnisse im Überblick:

Damen-Bezirksliga
RWM - TTV Lage II 8:6

Damen-Kreisliga
VfB Lette - RWM II 8:2   

Herren-Kreisliga
TTSG Rietberg-Neuenkirchen II - RWM  8:8   

Herren 3. Kreisklasse A
TSG Harsewinkel IV - RWM II 2:8

Herren 3. Kreisklasse C
RWM III - TV Gütersloh IV 6:8   

Jungen Kreisliga
spielfrei

Mädchen Kreisliga
spielfrei