RWM News

Starke Leistung von Nina Strohmeier

erstellt von Monika Duhme | |   Handball

Damenhandball, Landesliga

HSG Rietberg-Mastholte – HC TuRa Bergkamen II 29:12 (15:7)

 

Ihre Hausaufgaben gemacht, haben die Damen der HSG Rietberg-Mastholte. Nach der Hinspiel-Niederlage gegen die Bergkamener Oberliga-Reserve sollte im Rückspiel unbedingt ein Sieg her. Mit 29:12 wurden die Gäste förmlich aus der Halle gefegt. Ein ganz starkes Spiel zeigte hier die A-Jugendliche Nina Strohmeier.

Die HSG hatte sich vorgenommen, die gefährlichen Kreisanspiele der TuRa von vorn herein zu unterbinden. Hier hatte Jessica Sudahl stehts die richtige Lösung und so kamen die Gäste gar nicht erst dazu, ihr Spiel aufzubauen. Bereits in der siebten Minute hatte das Spiel einen unrühmlichen Höhepunkt. Die Gästespielerin Lena Schulze-Frieling riss HSG-Spielerin Hannah Ortmann von hinten den Arm zurück und wurde hierfür disqualifiziert. Durch eine sehr gute Deckungsarbeit zogen die Gastgeberinnen bis zur Pause auf 15:7 davon.

Nach 45 Minuten war beim Spielstand von 22:10 die Messe bereits gelesen. Die Folgezeit nutzte HSG-Trainer Lutz Strauch, um einigen Spielerinnen mehr Anteile zu geben und wechselte munter durch.

„Ich bin zufrieden,“ schmunzelte HSG-Trainer Lutz Strauch, der sich zu seinem Abschied den Verbandsliga-Aufstieg wünscht.

HSG: Herrmann, Südhaus – Böckmann (4), Grusdas (8), Hollenhorst, Neubauer, Oesterwiemann (1), Ortmann (1), Picker (2), Ressel (3), Schwienheer, Strohmeier (7), Strotkötter (1), Sudahl (2).