RWM News

Letzter Doppel-Heimspieltag

erstellt von Monika Duhme | |   Handball

Zum letzten Mal in dieser Saison bitten die beiden Teams der HSG Rietberg-Mastholte zum Doppel-Heimspieltag.

Damenhandball, Verbandsliga
HSG Rietberg-Mastholte – Handball Bad Salzuflen (Sonntag, 16 Uhr in Rietberg)

Mit der Handball Bad Salzuflen gibt die beste Mannschaft der Liga ihre Visitenkarte in Rietberg ab. Völlig zu Recht führt dieses Team die Tabelle mit lediglich vier Soll-Punkten an. Die Gastgeberinnen haben hingegen lediglich vier Zähler auf der Haben-Seite. Somit ist die Favoritenrolle klar verteilt und die Damen um Johannes Böckmann können ohne jeglichen Druck aufspielen.

Der Oberliga-Absteiger aus Bad Salzuflen hat von Beginn an deutlich gemacht, dass deren Aufenthalt in der Verbandsliga lediglich ein kurzes Gastspiel darstellen soll. Sie starteten mit sechs Siegen in die Saison. Nach einer Niederlage folgten erneut acht Erfolge – und diese fallen zumeist recht hoch aus. So zahlte auch die HSG Rietberg-Mastholte im Hinspiel bei einer 15:36-Niederlage reichlich Lehrgeld. Auf allen Positionen sehr gut besetzt, gibt es auch beim Wechsel keinen Leistungsabfall beim Tabellenführer.

Für das Böckmann-Team geht es in diesem Spiel vorrangig um Schadensbegrenzung. Es geht darum, nicht als Kanonenfutter zu dienen. Hierfür wird eine starke und aggressive Abwehr benötigt. Gleichzeitig gilt es, den Ball im Angriff so lange wie möglich zu halten und sich Chancen zu erarbeiten. Unterbunden werden sollen möglichst auch die zahlreichen Gegenstöße der Gäste.