RWM News

Kommt jetzt der Aufschwung?

erstellt von René Rose | |   Fußball

Es geht ja doch, nach 3 Unentschieden zum Auftakt schaffte RWM am vergangenen Spieltag endlich den lang ersehnten Dreier. Das Spiel gegen Avenwedde war lange offen und sah auch lange nach einem guten 0-0 aus, ehe Hendrik Eickel die Rot-Weißen in der 76. Minuten endlich erlöste. Am kommenden Sonntag soll es mit dem Start einer Serie klappen, im Auswärtsspiel tritt RWM beim Hövelhofer SV an (Anstoß: 15:00 / Von-der-Recke-Straße 32 / 33161 Hövelhof).

 

Es sah die ganze Zeit nach einem Unentschieden am letzten Sonntag aus, teilweise waren die vergebenen Chancen schon ärgerlich oder gar peinlich, aber das Happy End war dann doch verdient. Am Ende hätte es sogar noch höher ausfallen können, da Jascha Vogt gleich zweimal an die Latte geschossen hat, wobei einer sogar von der Mittellinie kam.

 

Die Leistung sollte aber nicht geschmälert werden, da Avenwedde gar nicht mal schwach gespielt hat. Trotzdem darf man sich darauf nicht ausruhen und den vollen Fokus auf Hövelhof und den nächsten Dreier legen.

 

Der kommende Gegner aus Hövelhof ist letztes Jahr wahnsinnig knapp am Aufstieg in die Westfalenliga gescheitert. Erst am letzten Spieltag verspielte man mit einer schwachen Leistung im direkten Duell gegen den SV Spexard den Aufstieg und blieb uns so in der Liga erhalten.

 

An die starken Leistungen aus dem letzten Jahr konnte man an den ersten drei Spieltagen nicht anknüpfen. Mit lediglich 1 Punkt aus drei Spielen konnte man auch erst am vergangen Spieltag gegen den Aufsteiger aus Eidinghausen-Werste den ersten Saisonsieg einfahren.  

Fehlen wird dem Trainerteam Dirk Sellemerten, Dominic Bergamo und Corrado Modica: Dennis Kleinewietfeld, Patrick Wiesemann, Tobias Lyttwin und Jan Henke.