RWM News

Klassenerhalt so gut wie sicher

erstellt von Monika Duhme | |   Handball

Handball, Bezirksliga

SG Bünde-Dünne II – HSG Rietberg-Mastholte 23:24 (8:13)

 

Ist das der endgültige Klassenerhalt? Nur der größte Pessimist dürfte jetzt noch das Rechnen anfangen. Nach diesem, wenn auch knappen, Sieg hat die HSG Rietberg-Mastholte zehn Punkte Vorsprung sowie den direkten Vergleich auf ihrer Seite – bei noch sieben ausstehenden Spielen.

 

Dabei sahen die Vorzeichen für die HSG alles andere als rosig aus. Mit lediglich zehn Spielern konnte das Gottwald-Team zum Vier-Punkte-Spiel reisen. Neben den Langzeit-Verletzten Frederik Brand, Johannes Pöppelbaum, Dirk Rettig und Marcel Schmidt fehlte Sebastian Pyttlick aus beruflichen Gründen. Durch Krankheit fiel auch noch Marco Johanndeiter aus. Außerdem hatte sich noch Yannik Descher im Training verletzt. Dafür sprang sein Bruder Lennart ein.

Bis zur 20. Minute verlief das Spiel ausgeglichen. In der Folgezeit drehte die HSG aber richtig auf und zog bis zur Pause auf fünf Tore davon. Diese Führung konnte das Gottwald-Team bis zur 52. Minute halten, ehe die Kraft etwas nachließ. Doch für die Gastgeber reichte es lediglich zur Ergebnis-Korrektur.

HSG: Freitag, Wimmelbücker – Bartels (1), Bexten (6), Brand (4), Descher (1), Fürbach (1), Herbort (4), Lützkendorf (4), Strotkötter (3).