RWM News

Keine TT Erfolge am Wochenende

erstellt von Matthias Stallein | |   Tischtennis

In heimischer Halle mussten sich am Freitag sowohl die Damen als auch die Herren klar geschlagen geben.

Die Damen standen gegen den SV Bergheim II klar auf verlorenem Posten, nachdem beide Doppel jeweils in vier knappen Sätzen verloren wurden. Nervenstärke in den Einzeln zeigte dann auch nur Schlepphorst, die zwei Einzel in 4 bzw. 5 wiederum knappen Sätzen gewinnen konnte. Alle anderen waren dem druckvollen Spiel der Gäste an diese Tag nicht gewachsen, so dass es am Ende 2:8 für Bergheim steht.

In einem vorgezogenen Spiel spielen die Damen bereits wieder am kommenden Samstag in der kleinen Halle gegen den Tabellenletzten TuS Bega. Bei momentan drei Punkten Vorsprung könnte mit einem Sieg der sichere Klassenerhalt fest gemacht werden.


Die Herren stehen nach der letzten 5:9 Niederlage in Schwalenberg in den verbleibenden Partien mächtig unter Druck. Wie erwartet konnte aber auch im Derby gegen den Rangdritten aus Langenberg nicht gepunktet werden und ohne den Mastholter Spitzenspieler Glittenberg setzte es eine deftige 1:9 Niederlage. In der einseitigen Partie konnte sich am Ende nur Stallein einmal denkbar knapp in fünf Sätzen durchsetzen.

Bei nun zwei Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz steht nun am kommenden Mittwoch das Abstiegsduell beim Schlusslicht SC Wever II an. Bei einer  Niederlage dürfte der zweite Abstieg in Folge für RWM nicht mehr zu verhindern sein.  


Weitere Ergebnisse der vergangenen Woche:

Herren 1. Kreisklasse
RWM II - TTSG Rietberg-Neuenkirchen III  6:9

Herren 3. Kreisklasse
TSG Harsewinkel VI - RWM III  2:8