Kanning übernimmt die HSG-Herren

Björn Kanning übernimmt in der nächsten Saison den Trainerposten bei der ersten Herrenmannschaft der HSG Rietberg-Mastholte. Damit ist der Verein auch in diesem Bereich in den eigenen Reihen fündig geworden.

Der 41-jährige hat bereits in der Jugend unter Rot-Weiß Mastholte gespielt. Als Senior ging er in mehreren höherklassigen Mannschaften auf Punkte- und Torejagd und sammelte hier reichlich Erfahrungen. Aber auch als Trainer hat der Mastholter bereits einige Stationen hinter sich. So trainierte er bereits Bezirksligist Sennelager, einige Jugendmannschaften, den SC Lippstadt sowie die Reserve der HSG Rietberg-Mastholte. Aktuell coacht er die weibliche B-Jugend der HSG. Diese wird er auch in der neuen Saison weiterhin parallel betreuen. Fungierte Kanning bislang meistens als Spielertrainer gilt es in der kommenden Saison, das Trikot den anderen zu überlassen und sich voll auf das Coaching zu konzentrieren.

Kanning ist sich darüber im Klaren, dass er der Mannschaft ein neues Gesicht geben muss. Neben den Brand-Zwillingen hören Jerome Bisping, Ken Lützkendorf und Marcel Schmidt auf. Gleichzeitig stehen einige vielversprechende Jugendliche in den Startlöchern. „Es ist wichtig, einige erfahrene Spieler zu haben und diese mit Jugendlichen zu ergänzen. Man darf der Jugend nicht gleich zu viel Verantwortung übertragen,“ hat der neue Trainer klare Vorstellungen. Darum sind alle Spieler der Senioren oder A-Jugend aufgefordert, sich anzubieten und an der Vorbereitung mitzuwirken.

Kanning freut sich auf die neue Aufgabe mit dem Hinweis: „Ich habe da ein paar Ideen!“ Gleichzeitig ist er sich darüber im Klaren, dass das Saisonziel zunächst lediglich Klassenerhalt lauten wird.