RWM News

HSG freut sich auf Ortsderby zuhause

erstellt von Monika Duhme | |   Handball

„Wir brauchen noch mehr Zeit, damit gewisse Automatismen greifen. Außerdem sind die neuen Führungsspieler noch nicht richtig in ihre Aufgabe gewachsen,“ stellt HSG-Trainer Björn Kanning fest.

Handball, Bezirksliga
HSG Rietberg-Mastholte – SG Neuenkirchen/Varensell (Sonntag, 18 Uhr in Mastholte)

Zwar hat seine Sieben bislang noch nichts Zählbares erreicht, will er aber jeglichen Druck von den sehr jungen Spielern nehmen.

Dass ein Ortsderby seine eigenen Gesetze hat, gilt als Phrase, welche aber immer wieder gern genutzt wird. Die Gäste gehen als klarer Favorit in die Begegnung. Sie haben mit 4:4 Zählern ein ausgeglichenes Punktekonto. Mit ihrem Spielertrainer Marcel Schoenhoff haben sie einen Denker und Lenker im Feld stehen. Außerdem ist die Mannschaft eingespielt.

Für die HSG gilt es aber, sich einfach auf die eigene Leistung zu konzentrieren. Hierbei ist der Start in die Partie besonders wichtig. So soll ein schneller deutlicher Rückstand vermieden werden. Dazu muss insbesondere die Deckung von Beginn an richtig greifen. Gleichzeitig gilt es, im Angriff nicht zu überhastet abzuschließen, sondern sich klare Chancen zu erarbeiten.