RWM News

Herren starten Sonntag in Rietberg

erstellt von Monika Duhme | |   Handball

Handball, Bezirksliga

HSG Rietberg-Mastholte – VfL Handball Mennighüffen II (Sonntag, 18 Uhr in Rietberg)

 

Mit Jérome Bisping, Dominik und Frederik Brand, Ken Lützkendorf, Sebastian Pyttlick, Dirk Rettig, Marcel Schmidt und Tim Strotkötter hängten zahlreiche erfahrene Spieler ihre Schuhe an den berühmten Nagel. Kurzfristig verabschiedete sich noch Torwart Laurence Freitag Richtung Hörste. Dadurch war Neu-Trainer Björn Kanning gezwungen, einen neuen Kader zusammen zu stellen. Hier boten sich in der Vorbereitung so einige Spieler an. Aus der zweiten Mannschaft rücken Johannes Grusdas, Jenik Heckemeier und Marvin Hilgenkamp. Den Sprung direkt aus der A-Jugend schafften Lennart Descher, Moritz Dorenkamp und Jens Scholhölter. Aus Verl meldete sich der Jugendliche Gerrit Oetter in seine Heimat zurück. Nach langer Verletzungspause konnte auch Johannes Pöppelbaum in der Vorbereitung wieder so richtig durchstarten.

„Wir haben einen Altersschnitt von 22,“ so Kanning. Damit dürfte die HSG Rietberg-Mastholte eines der jüngsten Teams – wenn nicht gar das Jüngste – in der Bezirksliga melden. Als Unterstützung hat Kanning auch ein Team um sich selbst aufgestellt. So steht Steffen Böhme als Co-Trainer zur Verfügung. Jérome Bisping übernimmt das Torwarttraining. Andreas Kröger bleibt als Betreuer tätig und Sebastian Pyttlick kümmert sich um organisatorische Dinge.

Mit der Vorbereitung zeigt sich Kanning zufrieden. Alle Spieler haben voll mitgezogen. Fitness, Kräftigung und zwei neue Deckungssysteme standen auf dem Plan. In zahlreichen Freundschaftsspielen wurden einige wichtige Aspekte erkannt. „Was uns an Erfahrung fehlt, müssen wir mit Kampf und Laufbereitschaft wettmachen,“ so der Trainer.

Mit Mennighüffen stand die HSG zwar im letzten Jahr auf Augenhöhe, von einer Prognose will Kanning im Vorfeld aber nichts wissen. „Das ist eine Reserve, da weiß man nicht, ob Leute aus der Ersten mitspielen. Wir müssen uns auf uns selbst konzentrieren,“ freut sich der Trainer mit seinen Spielern, dass es endlich wieder losgeht.

Kader: Gerrit Oetter, Jens Wimmelbücker – Patrick Bartels, Tim Bexten, Yannik Descher, Lennart Descher, Moritz Dorenkamp, Dennis Fürbach, Johannes Grusdas, Jenik Heckemeier, Marvin Herbort, Marvin Hilgenkamp, Marco Johanndeiter, Johannes Pöppelbaum.