GV: Meisterehrung männl. A-Jugend II der Handballabteilung

Bei der HSG Rietberg-Mastholte wurden in der letzten Saison zwei männliche A-Jugenden gemeldet.

Diese spielten gemischt in der Aufstiegsrunde mit. Die Erste schaffte den Sprung in die Verbandsliga, die Zweite wurde in der Kreisliga platziert. Auch während der Saison wurden immer wieder Spieler zwischen den beiden Mannschaften hin- und her gewechselt, weshalb wir am Ende einen großen Kader haben.

In der Vorrunde war die A-Jugend auf Kreisebene auf zwei Staffeln aufgeteilt. Hier musste die HSG-Reserve lediglich im letzten Spiel ausgerechnet gegen den Nachbarn aus Neuenkirchen/Varensell eine Niederlage hinnehmen. In der Hauptrunde spielten dann nur noch die jeweils drei bestplatzierten Mannschaften aus den beiden Staffeln den Kreismeister aus. Auch hier erlaubte sich das Drude-Team lediglich eine Niederlage. Somit hat sie in der Vorrunde 12:2 Punkte und 228:163 Tore und in der Hauptrunde 10:2 Punkte und 206:142 Tore erzielt und wurde somit Kreismeister der Saison 2017/2018. 

Kader aus Rietberg:
Leon Breimann, Lennart Descher, Moritz Dorenkamp, Luca Kneuper, Daniel Lesenar, Ferdinand Reineke, Manuel Schmitz
 

Aus Mastholte wollen wir ehren:
Maximilian Dahlhoff, Chris Deifuß, Moritz Drude, Kai Engelnkemper, Moritz Geissel, Philipp Geissel, Louis Grauthoff, Christoph Hofmeister, Mikael Kanning, Niklas Kempener, Henning Kneer, Marvin Poll, Vincent Pollhans, Silas Schlenk, Jens Scholhölter, Noah Schröter, Lukas Skripalle, Patrick Stöppel, Fabian Stronz, Andre Westernströer

Trainiert wurden die beiden Mannschaften von Frank Drude, Meinolf Kempener-Rodejohann, Sven Lütkemöller und Hubertus Skripalle – alles RWM-Mitglieder