RWM News

GV: Meisterehrung Damen Ü 30 der Tennisabteilung

|   Tennis

Vor dem Saisonstart am 06. Mai 2018 stimmten die Spielerinnen ihre Termine ab, wann sie spielen konnten.

Für das erste Spiel fiel ausgerechnet die Nummer 1 der Mannschaft, Eva Schomacher aus. Das fing ja schon mal gut an und die Damen rechneten wieder mit einem Kampf um Klassenerhalt. In der Staffel gab es außer den Damen von SVA Gütersloh nur unbekannte Gegner, über deren Spielstärken keine Informationen vorlagen. Vielleicht war aber gerade dies der Schlüssel für eine erfolgreiche Saison. Das erste Spiel beim TV Erwitte gewannen die Damen mit 6:3.

Im zweiten Spiel wurde SVA Gütersloh mit 7:2 besiegt. Das dritte Spiel führte die Damen zum TuS Eintracht Bielefeld. Dieses Spiel wurde knapp mit 5:4 gewonnen.

Das war schon mehr, als man sich erträumt hatte. Am 4. Spieltag mussten die Damen beim ebenfalls Verlustpunkt freien TC Blau Weiß Büren antreten. Eine völlig unbekannte Mannschaft. Sollte dieses Spiel gewonnen werden, konnte das möglicherweise sogar den Aufstieg bedeuten. Die Einzelspiele liefen so gut für die Damen, dass danach bereits der Sieg mit 5 gewonnen Einzeln feststand. Die Bürener Damen gratulierten sofort zur errungenen Meisterschaft in der Bezirksliga und zum Aufstieg in die Ostwestfalenliga. Das letzte Spiel der Saison war für die Damen reine Formsache und wurde gegen TP Versmold mit 6:3 gewonnen. 

Folgende Damen haben diesen Erfolg errungen: 

Eva Schomacher, Nicole Giesecke-Uellner, Marina Hustermeier, Mareike Wördekemper, Sandra Petermeier, Andrea Ottemeier, Petra Sure, Elke Hagenräke, Petra Hölscher, Gisela Lütkewitte, Heidi Röhr, Julia Lückenotto und Stephanie Grote. 

Herzlichen Glückwunsch den Tennis Damen 30 von RW Mastholte und viele gute Spiele in der kommenden Saison.