GV: Bericht der Breitensportabteilung

Bei unserer Abteilungsversammlung am 20.03.2018 in der Gaststätte Wöstemeier konnten wir 13 Mitglieder begrüßen. Bei den Wahlen wurde der stellvertretende Abteilungsleiter Dirk Peitzmeier wiedergewählt, ebenso die Beisitzerin Resi Buschkröger und die Kassiererin Inge Sudahl. Außerdem wurde als Kassenprüferin Heike Schmitz gewählt.

Neben unserem vielfältigen Angebot im Breitensportbereich für Kinder und Erwachsene, gibt es nun auch seit einiger Zeit ein Angebot für Menschen mit Handicap.  Die Gesundheitsberaterin und Entspannungstrainerin Ursula Schulte-Döinghaus bietet allen Menschen, die Aufgrund einer Erkrankung oder wegen ihres Alters nicht an herkömmlichen Sportkursen teilnehmen können, die Möglichkeit, etwas für ihre Gesundheit zu tun. Auf dem Programm stehen leichte Fitnessübungen und Entspannungsmethoden. Auch Personen, die auf Rollstuhl oder Rollator angewiesen sind, können dieses Angebot nutzen, da alle Übungen auch im Sitzen ausgeführt werden können.  Die Übungsstunden finden jeden Mittwoch von 10 bis 11 Uhr im Haus Reilmann statt.

Ganz neu ist auch das Angebot Walking-Football, welches von Josef Millentrup initiiert wurde. Bei dieser Fußball-Variante darf der Ball nur hüfthoch fliegen. Auch Körperkontakt und Grätschen sind verboten. Und das Wichtigste natürlich, es darf nur im Gehen kombiniert werden. Die Zielgruppe ist Ü60, denn das Verletzungsrisiko ist deutlich geringer und trotzdem kommt es der Fitness und sozialen Kontakten zugute. Das Walking-Football findet immer am Mittwoch von 20 Uhr bis 22 Uhr in der kleinen Halle statt.  

Am 17.03.2018 fand unter dem Motto „Wir bringen Euch in Bewegung“ die vierte Auflage des Bewegungsfestes in der großen Halle statt. Die Breitensportabteilung, allen voran Resi Buschkröger, hatte in Kooperation mit dem Familienzentrum Verbund Rietberg/Süd wieder ein großes Spiel- und Bewegungsfest organisiert. Es waren wieder viele verschiedene Stationen nach motorischen Fähigkeiten aufgebaut, an denen die ein- bis sechsjährigen Kinder Geschicklichkeit, Reaktion und Beweglichkeit austesten konnte. Und weil viel Bewegung auch hungrig macht, war auch die Cafeteria gut besucht. Vielen Dank nochmals für die vielen Kuchen, Waffeln und Muffins-Spenden. Und nochmal ein besonderer Dank an alle Helferinnen und Helfer, die beim Auf- und Abbauen geholfen haben. Ohne sie wäre diese Veranstaltung nicht durchzuführen.

Resi Buschkröger hat in diesem Jahr wieder eine Walking-Aktion im Kindergarten durchgeführt. Hierbei lernen die fünf bis sechsjährigen Kinder spielerisch an der frischen Luft mit Spaß  und guter Laune die Ausdauer zu steigern. Ziel ist es, dass die Kinder demnächst den Weg zur Schule zu Fuß zurücklegen. Idealerweise in einer Gruppe mit einer Begleitperson.

Natürlich gab es auch wieder unsere Sportabzeichen-Aktion. Im Jahr 2017 wurden 46 Sportabzeichen abgelegt. Ich hoffe, dass sich auch in diesem Jahr wieder viele Sportler montags auf dem Sportplatz einfinden, um die einzelnen Prüfungen abzulegen.  Der nächste Radfahrtermin ist übrigens am Samstag, den 06. Oktober um 14 Uhr an der Riekstraße. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei unseren Sportabzeichen-Abnehmern bedanken!

Nun noch eine Bitte an alle Anwesenden: Es fehlt an Übungsleitern – insbesondere im Bereich Kinderturnen.  Seit einiger Zeit suchen wir auf vielerlei Wegen Menschen für die Arbeit im Verein zu gewinnen. Für die Krabbelkäferturngruppe konnten wir sogar einen Erfolg verbuchen. Nun suchen wir noch händeringend für die Purzelturner (donnerstags 16.00 Uhr für die Zwei- bis Dreijährigen) nach ein oder zwei Müttern oder Vätern, die sich als Übungsleiter engagieren. Viele Voraussetzungen gibt es nicht. Lediglich Spaß mit Kindern beim Turnen und Zuverlässigkeit sollte man mitbringen. Natürlich ist eine Qualifizierung wünschenswert, aber zunächst nicht Pflicht. Diese kann auch später über den Sportverein erworben werden.