RWM News

Endspiel um den Klassenerhalt

erstellt von Monika Duhme | |   Handball

Diese Begegnung könnte man auch als Endspiel um den Klassenerhalt bezeichnen.

Handball, Bezirksliga
TSG Altenhagen-Heepen III – HSG Rietberg-Mastholte (Sonntag, 17 Uhr)

Die beiden Mannschaften zieren das Tabellenende. Mit den drei Punkten aus den letzten zwei Spielen hat sich die HSG Rietberg-Mastholte ein wenig absetzen können. Nach derzeitigem Stand steigt lediglich eine Mannschaft aus der Bezirksliga ab. Allerdings muss man hier auch immer mal wieder einen Blick in die Landesliga werfen. Die SpVg. Hesselteich hat momentan vier Punkte Vorsprung zum Abstiegsplatz. Sollte sie doch noch ins Straucheln geraten und absteigen, würden aus der heimischen Bezirksliga sowohl TSG Altenhagen-Heepen als auch die HSG Rietberg-Mastholte den Gang in die Kreisliga antreten müssen.

Von diesen Rechenspielchen will HSG-Trainer Björn Kanning sich und seine Spieler nicht verunsichern lassen. Diese sollen sich nur auf sich selbst konzentrieren. Mit den letzten drei Punkten konnten die HSG-Akteure ein wenig Selbstvertrauen aufbauen. Außerdem haben sie das Hinspiel bereits mit 24:18 für sich entscheiden können. Die TSG konnte in diesem Jahr noch keinen Punkt auf der Habenseite verbuchen.

 

„Es wird sich am Sonntag zeigen, wie wichtig Altenhagen-Heepen der Klassenerhalt ist und sie sich Verstärkung aus der Ersten oder Zweiten holen,“ mutmaßt Kanning. Doch selbst bei einer Niederlage, hätte die HSG immer noch einen Punkt Vorsprung und alles selbst in der Hand – sofern Hesselteich in der Landesliga verbleibt.