E1-Jugend gewinnt den Pfingstcup in Benteler

Am vergangenen Samstag (19.05.18) nahm unsere E1-Jugend am Pfingstturnier unseres Ortsnachbarn der SG Langenberg – Benteler teil. Gespielt wurde bei fünf teilnehmenden Mannschaften im Modus Jeder gegen Jeden.

 

Bei schönstem Sonnenschein machte sich der Mastholter Tross an diesem Samstagmorgen auf den Weg ins benachbarte Benteler zum alljährlich stattfindendem Pfingstturnier. Leider machten die in diesem Jahr wieder auf dem Plan stehenden Pfingstferien dem Veranstalter bzgl. der Planung einen gehörigen Strich durch die Rechnung.  Ärgerlicherweise hatten sich nämlich einige Mannschaften nicht abgemeldet und traten bei den diversen ausgetragenen Jugendturnieren nicht an. Dennoch ein Kompliment an die Jugendabteilung der SG Langenberg-Benteler für die Organisation und dem Ablauf des Turniers.

 

Pünktlich um 10 Uhr ging das Turnier an den Start und gleich in Ihrer ersten Partie konnten die RWM-Youngster einen deutlichen 4:0 Erfolg gegen das Team des SV Liesborn heraus spielen. Im zweiten Match wartete nun der TuS Wadersloh auf die Rot-Weißen aus Mastholte. Trotz einer Vielzahl an herausgespielten Chancen stand am Ende „nur“ ein 1:0 für RWM zu Buche.

 

Wenn es bis dahin im Mastholter Trainerstab etwas zu kritisieren gab war es das Auslassen etlicher Torchancen, welches die Kicker aus Mastholte auch in Ihrem dritten Spiel gegen den Gastgeber SG Langenberg-Benteler begleitete. Dennoch  gelang unseren Jungs ein souveräner 3:0 Erfolg, welcher im dritten Spiel den dritten Sieg bedeutete.

 

Im letzten und entscheidenden Match traf man anschließend auf die Mannschaft des SV Beckum. In diesem Spiel reichte dem Team um Thomas, Heiner und Matthias bereits ein Unentschieden zum Turniererfolg. Leider tat dieser Umstand dem Spiel unserer Jungs nicht wirklich gut. Den Rot-Weißen schien die spielerische Leichtigkeit der ersten drei Partien irgendwie abhanden gekommen zu sein, ja es wirkte so als wären unsere Kicker recht verkrampft. So sprang am Ende ein gerechtes wenn auch nicht schön anzuschauendes 0:0 heraus. Dieses torlose Remis reichte aber wiederum zum Turniersieg vor dem SV Beckum, welchem nur ein Erfolg genützt hätte.

 

Voller Stolz nahmen die Kicker aus Mastholte den großen Wanderpokal und Medalien für den verdienten Turniersieg, welcher  mit einen Torverhältnis von 8:0 Toren errungen wurde entgegen.

 

Zum Kader gehörten Hannes Lauterbach, Ole Hustermeier,  Jason Hadzaj, Henry Göer, Dominik Weiß, Manuel Gutzler, Marc Dammhorst, Christian Tydecks und Aaron Lübbert sowie das Trainerteam Heiner Gutzler, Matthias Weiß und Thomas Lauterbach