RWM News

Damen zwei Mal in vier Tagen gefordert

erstellt von Monika Duhme | |   Handball

Zwei Mal innerhalb von vier Tagen treten die HSG-Damen gegen die Nordkreis-Nachbarn Brockhagen und Steinhagen an. Beide Mannschaften stehen an der Tabellenspitze. Das Ergebnis des heutigen Spiels lag bis Redaktions-Schluss noch nicht vor.

Damenhandball, Verbandsliga
Spvg. Steinhagen – HSG Rietberg-Mastholte (Sonntag, 17 Uhr)

In Steinhagen hängen die Trauben laut Aussage von HSG-Trainer Johannes Böckmann jedenfalls sehr hoch. Nur ein Punkt trennt die Gastgeber vom Tabellenzweiten und Nachbarn Brockhagen. Fünf Zähler sind es zum Tabellenführer.  Steinhagen ist auf allen Positionen gut besetzt und trumpft mit einer starken Deckung auf. Hieraus suchen sie gern über Gegenstöße den Weg zu einfachen Toren.

Für die HSG gilt es, die eigenen Fehler zu minimieren und dann sehr schnell von Angriff auf Deckung umzustellen, um diese Gegenstöße zu unterbinden. Da es im Positionsspiel für die Gäste schwierig werden dürfte ist die eigene Deckung gefordert, um möglichst selbst den Ball mit Tempo nach vorn zu bringen.

 

„Wir wollen das Ergebnis in Grenzen halten,“ zeigt sich der Trainer von Schlusslicht HSG Rietberg-Mastholte, Johannes Böckmann, realistisch.