RWM News

Damen vor hoher Auswärtshürde

erstellt von Monika Duhme | |   Handball

Vor einer weiteren hohen Auswärtshürde stehen die Damen der HSG Rietberg-Mastholte. Sie reisen zum Oberliga-Absteiger nach Hüllhorst.

Damenhandball, Verbandsliga
HSG Hüllhorst – HSG Rietberg-Mastholte (Samstag, 19.30 Uhr)

Doch auch davon wollen sich die Mädels um Johannes Böckmann nicht einschüchtern lassen. „Wir wollen uns so teuer wie möglich verkaufen und kein Kanonenfutter werden,“ so der Trainer. Ihm geht es nach wie vor darum, dass seine Spielerinnen weiter lernen. Insbesondere im Angriff müssen die HSG-Damen noch eine Schüppe drauf legen. Hier blieben in der letzten Woche einige Chancen ungenutzt. Dass es in Hüllhorst vor allen Dingen im Positionsangriff schwierig werden dürfte, darüber ist sich Böckmann im Klaren.

Er hatte die Möglichkeit, den kommenden Gegner in der letzten Woche zu beobachten. Dabei stellte er fest, dass es sich um eine sehr erfahrene Mannschaft handelt, die sich auch nicht aus der Ruhe bringen lässt. So hat Hüllhorst einen Sechs-Tore-Rückstand noch in ein Unentschieden umwandeln können. Die kleinsten Torchancen wurden von Hüllhorst gnadenlos ausgenutzt.

 

In Hüllhorst muss Böckmann auf Alena Picker und Christina Schwienherr verzichten. Dennoch ist er davon überzeugt, dass die Spielerinnen erneut ihre gute kämpferische Einstellung präsentieren werden.