RWM News

Damen stark grippegeschwächt

erstellt von Monika Duhme | |   Handball

Hatte HSG-Trainer Johannes Böckmann auf eine ähnlich gute Leistung seiner Damen wie in der Vorwoche gehofft, musste er mit ansehen, dass diese wieder in alte Muster verfielen.

Damenhandball, Verbandsliga
TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck – HSG Rietberg-Mastholte 27:14 (15:8)

Seine Entschuldigung war, dass gleich vier Spielerinnen arg grippegeschwächt am Spiel teilnahmen.

Wie erwartet, griff die Jöllenbecker Abwehr von Beginn an beherzt und schlagkräftig zu und so konnten die Gastgeberinnen so sofort auf 4:1 davoneilen. Die HSG ließ sich davon zunächst den Schneid abkaufen, ehe sie das Spiel etwas ausgeglichener gestalten konnte. Doch als es nach nur 15 Zeigerumdrehungen 10:4 hieß, steckten die Gäste die Köpfe wieder in den Sand. Ein Team-Time-Out sollte sie wachrütteln. Doch bereits zur Pause war die Vorentscheidung gefallen.

Zwar bot die HSG in der zweiten Halbzeit noch einmal alles auf, doch die Kräfte schwanden immer mehr. Sie hatte erkannt, dass an diesem Samstag kein Blumentopf mehr zu gewinnen war.

„Man hat gleich gemerkt, dass wir auf Grund der Grippewelle nicht komplett trainieren konnten. Das war gegen Hüllhorst anders,“ resümierte HSG-Trainer Johannes Böckmann.

Es stellt sich auch die Frage, inwieweit sich die Mannschaft überhaupt noch für einen Klassenerhalt motivieren kann. Tatsache ist, dass sie zur neuen Saison komplett auseinanderbricht. Die „alte Garde“ hört geschlossen auf. Nina Strohmeier und Michelle Osmers wollen ihr Glück bei Oberligist Verl versuchen. Es haben bereits mehrere Gespräche stattgefunden. So werden die verbleibenden Spielerinnen der Ersten mit der derzeitigen Zweiten eine Einheit bilden. Trainiert wird die neue Mannschaft vom bisherigen Trainerduo Dominik Brand und Michael Burmeister. Unterstützt werden sie von Frederik Brand. Da selbst für die Landesliga eine entsprechende Spielstärke fehlen wird, soll das neue Team voraussichtlich für die Bezirksliga angemeldet werden.

 

HSG: Duhme, Herrmann – Bolesta (6), Brocke, Hollenhorst, Kasapoglu (1), Neubauer (2), Oesterwiemann, Picker, Ressel (1), Schwienheer (1), Sonntag (1), Strohmeier (2), Wieck.