Damen erwarten heißen Tanz

Damenhandball, Landesliga

LIT Handball II – HSG Rietberg-Mastholte (Samstag, 16 Uhr)

Gewarnt sind die Damen der HSG Rietberg-Mastholte vor ihrem nächsten Gegner. LIT (ein Zusammenschluss aus Nordhemmern/Südhemmern/Mindenerwald/Holzhausen) hat erst in der im Sommer  mit Holzhausen fusioniert. Deren beiden ersten Mannschaften spielten in der letzten Saison in der Verbandsliga. Aus diesen beiden Teams wurde eine Mannschaft für die Verbands- und eine für die Landesliga gebildet. Darum geht die HSG davon aus, hier geballte Verbandsligaerfahrung gegen sich zu haben. HSG-Trainer Lutz Strauch nutzte das letzte Wochenende, um sich den Gegner anzuschauen. „Die sind fix auf den Beinen,“ räumte er anschließend ein.

 

Mit der Leistung seiner Damen war Strauch in der letzten Woche zufrieden, ist sich aber sicher, dass sie gegen LIT noch konzentrierter ans Werk gehen müssen. Insbesondere die Umstellung von Angriff auf Abwehr muss schnell funktionieren, um so das Tempo der LIT-Damen etwas zu unterbinden. Strauch geht davon aus, dass dieses Spiel mit hohem Tempo ausgetragen wird.