C-Jugend der JSG Westenholz-Mastholte erringt den Meistertitel

Mitte August 2017 war noch nicht abzusehen, welchen Lauf die neuformierte C-Jugend haben würde denn zum Trainingsauftakt starteten Tanja und Edgar gerade mal mit 12 Jungs. Laut Spielerliste hatten wir ca. 30 Spieler im Kader, wobei die Trainingsbeteiligung sich nach den Ferien bei ca. 26 stabilisierte.

Tabelle nach Abschluss der Qualifikationsgruppe 5

Tabelle nach Abschluss der Kreisliga A Gruppe 3

 

Erster Test war ein Vorbereitungsturnier (Kleinfeld ) in Bokel. Erst im 8-Meter-Schießen (diese verflixten Elfmeterschießen sollten uns noch öfter begegnen) unterlag man im Halbfinale, so dass wir in das Spiel um Platz 3 einzogen. Hier setzten sich die Jungs dann im 8-Meter-Schießen durch und belegten Platz 3 des Turniers.

Im Kreispokal hatten wir es in der Qualifikation zunächst mit dem Team des SV Heide Paderborn zu tun. Zur Freude aller gelang unserer Mannschaft nach einem 5:3 im Elfmeterschießen der Einzug in die Hauptrunde. Den nächsten Gegner SV Marienloh bezwang unsere JSG verdient mit 2:1. In Runde 2 mussten sich unsere Jungs dann unglücklich nach Elfmeterschießen (mal wieder) mit 4:3 dem späteren Finalisten FSV Bad Wünnenberg/Leiberg geschlagen geben.

Im Ligabetrieb wurde unser Team in die Qualifikationsgruppe 5 eingestuft. Auch hier zeigten unsere Jungs beeindruckende Leistungen. Bedingt durch den großen Spielerkader variierte die Aufstellung von Spiel zu Spiel, dies stellte jedoch nie ein Problem innerhalb der Mannschaft dar. Beeindruckend war zum Einen Siege in Höhe von 16:0 und 13:0, zum Anderen das das erste Gegentor erst im 4. Spiel kassiert wurde. Dies spricht sowohl für eine gute Abwehr wie für einen durchschlagskräftigen Angriff. Insgesamt war es eine beeindruckende Qualifikationsrunde:  Platz 1 - dazu ungeschlagen bei 58:5 Toren -  nur das Spiel gegen Sudhagen wurde vom Staffelleiter mit einem Unentschieden gewertet, da es aufgrund der Unbespielbarkeit aller Plätze nicht ausgetragen werden konnte.

Die Hallensaison lief nicht ganz so beeindruckend. Bei den Stadtmeisterschaften Delbrück gelang uns nur ein Unentschieden gegen Lippling, die weiteren Spiele verlor man. Besser lief es dagegen bei den Stadtmeisterschaften Rietberg. Hier erreichten wir ungeschlagen den Vize-Stadtmeister hinter der Viktoria aus Rietberg. Beim C-Jugend Turnier in Rietberg erreichte das Team ungeschlagen das Halbfinale. Nur kam dann wie immer dies verflixte Elfmeterschießen (siehe auch Pokal). Hierdurch wurde das Team Gruppenzweiter und im Halbfinale unterlag man wiederum erst im Elfmeterschießen, so dass man dann wieder nur ins Spiel um Platz 3 einzog welches dann mit 1:2 gegen FC Gütersloh verloren wurde. Überschattet wurde diese Partie durch die schwere Verletzung von Justus Ebbesmeier. Auch beim Turnier in Westenholz kam es erneut zu einem Elfmeterschießen und wieder im Halbfinale. Hier unterlag man gegen BW Lipperbruch,  sowie anschließend im Spiel um Platz 3 gegen Liemke. Tja hier muss noch dran gearbeitet werden!

Für die Rückserie wurde das Team nach der überragenden Qualifikation (6 Siege, 1 Unentschieden und einem Torverhältnis von 58:5) nun in die 3. Kreisliga eingestuft. Ziel war auch hier eine vordere Platzierung. Die Jungs brauchen sich vor keinem Gegner verstecken. Mit dem Start am 10.03.2018 in der Kreisliga A Gruppe 3 gegen die JSG Weiberg setzte sich der Trend aus der Qualifikationsrunde fort und am Ende stand ein 7:0 für unsere Farben zu Buche. Dies bedeutete gleichzeitig die Tabellenführung, welche bis zum Ende der Saison auch nicht mehr abgegeben werden sollte.

Das Team gewann in der Folge sämtliche Spiele gegen den SV Marienloh, die JSG Brenken, DJK Mastbruch II und den TSV Wewer größtenteils souverän. Einziger Wermutstropfen bleibt das aufgrund der Witterung von uns abgesagte Hinspiel gegen den TSV Wewer, welches am grünen Tisch gegen uns gewertet wurde, da sich der TSV Wewer leider nicht auf einen Nachholtermin einließ. Im Rückspiel gelang unseren Jungs dann aber der höchste Saisonsieg in Höhe von 10:3 gegen dieses Team.

Bereits am 17.05. stand nach dem 7:3 Auswärtssieg am vorletzten Spieltag gegen den zweitplatzierten JSG Brenken die Meisterschaft in unserer Gruppe vorzeitig fest. Auch im letzten Heimspiel vor beeindruckender Fankulisse ließen unsere Jungs nichts anbrennen und gewannen nach einer grandiosen 1. Halbzeit am Ende mit 5:1 gegen den Tabellendritten DJK Mastbruch. Nach dem Abpfiff freuten sich Spieler, Eltern, Fans und das Trainerteam über das Ergebnis und bejubelten die Meisterschaft mit einem Torverhältnis von 53:12. Insgesamt blieb das Team in der gesamten Saison in den Pflichtspielen ungeschlagen und errang  in beiden Gruppen jeweils souverän die Meisterschaft.

Mit einem gemeinsamen Teamevent am 07.07.2018 wird diese tolle Saison zum Abschluss noch einmal gebührend gefeiert. Der Abschluss mit den Eltern findet dann anschließend am Schießheim Mastholte statt.

Der Dank von den Trainern Tanja und Edgar gilt insbesondere den Eltern, die das Team immer unterstützt haben und ein ganz besonderes  Dankeschön an Mark Culley, der in der Rückrunde die beiden Trainer unterstützte als diese aus gesundheitlichen Gründen einige Zeit das Training nicht wie gewohnt leiten konnten. Ebenso gilt der Dank den beiden Jugendabteilungen von RW-Mastholte und SUS Westenholz, die den Trainern immer mit Rat und Tat zur Seite standen.