Stadthallenrunde der Minis ein voller Erfolg

Am vergangenen Samstag, den 13.1.2017 war die große Sporthalle an der Rietberger Str. Schauplatz der diesjährigen Titelkämpfe der G-Junioren der Stadt Rietberg. Auch in diesem Jahr waren wieder alle sieben Stadtteile mit Ihren Teams vertreten.

aufmerksame Turnierleitung

der neue Titelträger

alle wollen spielen

volles Haus

Bevor das Turnier mit dem ersten Spiel startete hatten sich die Eltern unserer Minikicker bereits mächtig ins Zeug gelegt. Neben diversen Kaltgetränken, heißem Kaffee und Kuchen gab es auch noch Waffeln und kleine Schnuckertüten zur leiblichen Verköstigung unserer Gäste aus Bokel, Druffel, Westerwiehe, Neuenkirchen, Varensell, Rietberg und natürlich aus Mastholte.

 

Gespielt wurde das Turnier im Modus Jeder gegen Jeden. In der bis auf den letzten Platz gefüllten Halle kam es zwischen den einzelnen Teams zu packenden Duellen, wobei der Spaß bei allen Beteiligten eindeutig im Vordergrund stand. Unter lautstarkem Beifall wurde jede gelungene Aktion der jungen Kicker von den Zuschauerrängen teils frenetisch bejubelt. Hervorzuheben sei an dieser Stelle, dass es von den Rängen ausnahmslos positive Unterstützung für alle Mannschaften gab und so sah man am Ende des Turniers sowohl unter den Trainer/innen, Kickern/innen und Zuschauern ausnahmslos zufriedene Gesichter.

 

Sportlich gesehen lief das Turnier lange auf ein echtes Endspiel zwischen den Mannschaften von Schwarz Gelb Bokel und den gastgebenden Rot-Weißen aus Mastholte hin. Doch leider patzte unser Team in Ihrem vorletzten Spiel gegen gut eingestellte Druffler und musste so die einzige Niederlage des Turniers hinnehmen. Damit war der abschließende knappe 1:0 Erfolg gegen unsere Nachbarn aus Bokel am Ende ein Muster ohne Wert da unsere Jungs gegen Neuenkirchen auch einmal Remis gespielt hatten. So hieß am Ende der verdiente neue Stadtmeister 2018 Schwarz Gelb Bokel.

 

Bei der abschließenden Siegerehrung wurde der Pokal dann aus den Händen des amtierenden Titelträgers RW Mastholte an den neuen Meister aus Bokel unter dem lautstarken Beifall aller Anwesenden überreicht. Jedes Team erhielt aus den Händen des Vertreters der Stadt Rietberg dann noch die obligatorische Urkunde und vom Gastgeber Rot-Weiß Mastholte ein kleines süßes Präsent mit auf den Nachhauseweg.

 

Am Ende sei noch einmal das absolut faire Verhalten aller teilnehmenden Teams und auch der Zuschauer zu erwähnen, die in sämtlichen Partien die gerade spielenden Youngsters ausnahmslos positiv unterstützten.