RWM mit Erfolg auf ganzer Linie!

Rietberger Tennis-Stadtmeisterschaften im Doppel 2017: Auch im Tennisjahr 2017 werden die Tennis-Stadtmeister im Doppel bei den Damen und Herren wieder von Spielerinnen und Spielern der RWM-Tennisabteilung gestellt.

Herzlichen Glückwunsch! von links: Sandra Petermeier, Jennifer Wieck, Nicole Giesecke-Uellner, Raphaela Kleine, Roland Brokherm, Anika Brokherm, Simon Buschherm, Maike Brokherm, Mario Buschherm und Luger Rehage

Nach vielen sehr interessanten Begegnungen in den Vor- und Finalrunden setzten sich in der Damenkonkurrenz im Finale letztlich Raphaela Kleine und Anika Brokherm mit 6:1 und 6:4 gegen Nicole Giesecke-Uellner und Sandra Petermeier durch. Den dritten Platz belegte ebenfalls ein Doppel aus Mastholte. Jennifer Wieck und Maike Brokherm mussten alles geben um in drei hart umkämpften Sätzen gegen das Rietberger Doppel Birgit Lefeld und Imke Westkemper mit 5:7, 7:6 und 6:3 den dritten Platz zu sichern und somit den RWM-Dreifacherfolg unter Dach und Fach zu bringen.

 

Auch bei den Herren gab es in den Vor- und Finalrunden viele heißumkämpfte Matches, in denen sich am Ende nicht immer die Favoriten durchsetzten. Im mit 14 Teilnehmern im Vergleich zum Vorjahr nahezu doppelt so großem Teilnehmerfeld hatten schlussendlich 2 Doppel-Teams aus Mastholte die Nase vorn.

 

Im Endspiel standen sich mit Mario und Simon Buschherm, die durch eine verletzungsbedingte Aufgabe Ihrer Viertelfinal-Doppelgegner Klaus Hoffrichter und Stefan Sturm, über eine Lucky-Looser-Regelung den Weg ins Halbfinale gefunden hatten, sowie Roland Brokherm und Ludger Rehage zwei unterschiedliche Tennisgenerationen gegenüber. Dass ein nicht unerheblicher Altersunterschied im Doppel nicht unbedingt eine große Rolle spielt, zeigte das Endergebnis. Das jüngere Brüder-Doppel Mario und Simon Buschherm hatten alle Hände voll zu tun, um die „älteren Herren“ Roland Brokherm und Ludger Rehage nach erbittertem Kampf, spektakulären Ballwechseln und insgesamt sehr sehenswertem Spiel mit 6:7, 6:4 und 6:2 niederzuringen. Den dritten Platz belegte das Rietberger Doppel Rainer Löher und Jan Niermann, die sich gegen das Neuenkirchener Doppel Torsten Pieper und Alexander Klesener mit 6:4 und 6:2 erfolgreich durchsetzen konnten.

 

Am Ende der Rietberger Stadtmeisterschaften durften sich alle siegreichen Doppel-Teams über Pokale, Urkunden und Geschenke freuen. Ein großes Lob zollten alle Teilnehmer den Organisatoren des ausrichtenden Vereins, der SG Bokel, die trotz witterungsbedingter Widrigkeiten die Organisation des Turniers jederzeit bestens im Griff hatten.

 

Bitte schon jetzt im Kalender eintragen! Im nächsten Jahr finden die Rietberger Tennis-Stadtmeisterschaften 2018 in der Zeit vom 01.09. – 09.09.2018 auf unserer Tennisanlage an der Brandstraße in Mastholte statt.

 

Der Vorstand der Tennisabteilung gratuliert allen Gewinnern und RWM-Teilnehmern der diesjährigen Stadtmeisterschaften ganz herzlich – wir sind stolz auf Euch!

 

PS: Alle Informationen, Ergebnisse und Fotos über die Rietberger Tennis-Stadtmeisterschaften 2017 findet Ihr auf www.tennis-stadtmeisterschaften-rietberg.de