RWM II: Gutes Spiel: allerdings Punkt aberkannt

Fußball, Kreisliga B

Rot-Weiß Mastholte II – Westf. Neuenkirchen 1:1 (aberkannt) darum 0:2

 

Ein richtig gutes Spiel lieferte die RWM-Reserve im Ortsderby gegen die Westfalia Neuenkirchen. Am Ende hieß es 1:1. Doch der Schrecken kam im Nachgang. Versehentlich hatte RWM Luca Mazziotti eingesetzt, die Fünf-Tages-Frist war allerdings noch nicht abgelaufen, da das Spiel bereits am Freitag stattfand. Darum war dieser nicht spielberechtigt und die Begegnung wurde im Nachhinein am Grünen Tisch mit 0:2 für Neuenkirchen gewertet. Dadurch kletterten die Neuenkirchener an die Tabellenspitze, während sich die Rot-Weißen auf Platz 9 wiederfinden.

Das ist zwar ärgerlich, aber nicht zu ändern. Vielmehr freute sich Trainer Michael Rausch über eine richtig tolle Leistung der gesamten Mannschaft. Die Defensive stand sehr gut und hatte mit Yanis Bergmeier, der kurzfristig zwischen die Pfosten ging, einen guten Rückhalt. Dieser glänzte gar mit einigen Paraden. Aus der guten Deckung wurde der Ball mit Tempo nach vorne getrieben.

In der 67. Minute wurden die Hausherren belohnt. Nach einer schönen Vorlage von Luca Mazziotti erzielte Andreas König das 1:0. In der 86. Minute mussten die Rothemden den Ausgleich hinnehmen.

„Wir hätten das Spiel auch gewinnen können, wenn in ein oder zwei Situationen der Ball schneller und sauberer gespielt worden wäre,“ resümierte Trainer Michael Rausch.

RWM: Löwen, Langhorst, Thoms, Unru, Bergmeier, Kappelhoff, Langemann, Niermann, Renpening (57. König), Klassen, Mazziotti