RWM I: Nach Pokal-Fight jetzt das Super-Derby!

Der SV RWM ist bereit für das Super-Derby gegen den SuS Westenholz (Anstoß: Freitag, 20.00 Uhr; Westenholzer Str. 140, 33129 Delbrück). Nach dem atemberaubenden 12:11 im epischen Elfmeterschießen im Gütersloher Kreispokal gegen die TSG Harswinkel brennen die Meincke-Boys auf den dritten Sieg innerhalb von nur sechs Tagen.

Die Brandstraßen-Kicker mögen es spannend: Wie schon am Sonntag im Liga-Duell gegen RW Maaslingen, als eine komfortable 3:0-Führung am Ende mit einem knappen 3:2-Erfolg ins Ziel gerettet werden konnte, bedeutete der gleiche Vorsprung selbst am Dienstagabend im Kreispokal beim A-Ligisten TSG Harsewinkel noch lange nicht den Gewinn des Spiels. 

 

So brachten es die Rot-Weißen fertig, den von Hussein Maghames (04., 29.) sowie Arlind Hasani (15.) mit wunderschönen Treffern schon in der ersten halben Stunde herausgeschossenen Vorsprung noch zu verspielen. Die Gastgeber kamen kurz vor der Halbzeitpause durch einen Doppelschlag von Marcel Krieft und Bellal Parwez auf 2:3 heran (43., 44.) und konnten in der 58. Minute in der Folge einer haarsträubenden Schiedsrichter-Entscheidung gar zum 3:3 ausgleichen.

 

Das Unentschieden hielt bis zum Abpfiff der regulären Spielzeit, und als auch die Verlängerung keinen Sieger hervorbrachte, musste dieser im Elfmeterschießen gefunden werden. Nicht weniger als acht (!) Schützen auf beiden Seiten konnten ihre Penaltys im gegnerischen Tor versenken, ehe RWM-Keeper Fabian Brinkrolf den neunten Harsewinkeler Versuch parieren und Luca Mazziotti mit seinem Treffer den Sack zumachen konnte. Die 3. Runde des Krombacher Kreispokals wird nun am kommenden Montag ausgelost.

 

Davor steht allerdings das seit Monaten sehnsüchtig erwartete Super-Derby beim SuS Westenholz. Erstmals seit Jahrzehnten soll bei diesem Spiel wieder die 1.000 Zuschauer-Marke geknackt werden.

 

Die Westenholzer Verantwortlichen bitten alle Zuschauer, möglichst frühzeitig und - soweit möglich - mit dem Fahrrad anzureisen, da mit erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen gerechnet wird.

 

Liebe RWM-Fans: Bitte begleitet unser Team zu diesem Top-, Top-, Top-Derby ins Westenholzer Land und feuert es zum dritten Sieg innerhalb einer Woche an. Seid dabei, von diesem Spiel werden wir noch in Jahrzehnten sprechen. Forza RWM!