RWM-Herren 40 auch gegen TC Rietberg erfolgreich

Lange mussten die Tennisbegeisterten auf dieses Nachbarschaftsderby warten, doch dann war es soweit. Unsere Herren 40 hatte an diesem Sonntag wiederum eine starke Mannschaft auf die Beine gestellt, um gegen die Kontrahenten vom TC Rietberg möglichst erfolgreich bestehen zu können.

 

Natürlich hatten sich aber auch unsere Nachbarn aus Rietberg einiges vorgenommen und so durfte man gespannt sein, wie die Spiele an diesem Sonntag wohl ausgehen werden.

Und es lief gut für unsere Jungs. Denn auch gegen unseren Stadtrivalen TC Rietberg gab sich unser bestens eingespieltes Team keine Blöße und gewann klar mit 7:2. Mit der folgenden Aufstellung gelang uns der 2. Sieg im 2. Spiel der Kreisliga-Saison 2017:

Einzel:

Nr. 1: Ludger Rehage
Nr. 2: Klaus Schlepphorst
Nr. 3: Berni Eikmeier
Nr. 4: Roland Brokherm
Nr. 5: Willy Bolte
Nr. 6: Burkhard Wieck

Doppel:

Nr. 1: Ludger Rehage / Roland Brokherm
Nr. 2: Klaus Schlepphorst / Thomas Austermann
Nr. 3: Berni Eikmeier / Jens-Uwe Pape

Hier nun der Verlauf der Spiele in Kurzform:

Ludger Rehage (LK13), unsere Nummer 1, hatte in seinem Einzel mit Uli Herbort (LK18) keine Probleme und konnte sich souverän mit 6:1 und 6:1 durchsetzen.

Unser Kapitän Klaus Schlepphorst auf der Position 2 hatte es dann aber umso schwerer und gewann diese spannende Partie gegen Christian Lefeld (LK18) schließlich mit 6:0, 4:6 und 11:9 im Champions-Tiebreak.

Etwas leichter machte es sich dann unsere Nummer 3, Berni Eikmeier (LK18), der sich seinen Matchpunkt gegen Rainer Krüger (LK20) glatt mit 6:2 und 6:3 sicherte.

An Nummer 4 spielte Roland Brokherm (LK20), der trotz großem kämpferischen Einsatzes keinen Zugriff auf sein Match gegen Frank Hillemeyer (LK20) bekam und sich letztlich mit 2:6 und 2:6 klar geschlagen geben musste.

Unserer Nummer 5 Willy Bolte (LK22) erwischte es ähnlich wie Roland. Auch Willy bekam sein Spiel so gar nicht wirklich in den Griff und verlor sein Einzel gegen Guido Henze (LK23) ebenfalls deutlich mit 1:6 und 1:6.

Mehr Erfolg hatte an diesem Sonntag Burkhard Wieck (LK23), der an Position 6 eingesetzt ein starkes Spiel ablieferte und sein Einzel klar und deutlich gegen Thomas Günther (LK23) mit 6:0 und 6:3 für sich entscheiden konnte.

Mit einem 4:2 Zwischenstand nach den Einzeln gingen unsere Jungs dann optimistisch in die anstehenden Doppel, von denen alle drei klar und souverän nach Hause geschaukelt wurden.

Unser 1. Doppel Ludger Rehage und Roland Brokherm ließen dem Rietberger Doppel Uli Herbort und Christian Lefeld mit 6:3 und 6:4 kaum eine Chance und gewannen diese Begegnung verdient.

RWM´s 2. Doppel Klaus Schlepphorst und Thomas Austermann konnte das Match noch deutlicher gestalten und siegten gegen Frank Hillemeyer und Guido Henze glatt mit 6:3 und 6:2.

Auch das 3. rot-weiße Doppel ließ sich nicht lumpen, denn auch Berni Eikmeier und Jens-Uwe Pape kamen glatt durch das Match gegen das 3. Rietberger Doppel Rainer Krüger und Thomas Günther. Unsere Jungs gewannen in den drei Doppeln am deutlichsten mit 6:2 und 6:2.

Somit Stand der zweite Sieg im zweiten Spiel der Kreisliga fest und man konnte damit die Ausgangsposition für den angepeilten direkten Wiederaufstieg in die Bezirksklasse erst einmal festigen.

Die Übersicht über alle Spiele und Ergebnisse des zweiten Matchtages findet Ihr HIER.

Weitere interessante Infos über die RWM-Herren 40 findet Ihr HIER.