RWM Damen erreichen nach tollem Spiel ein 7:7 in Menne

Durch den kurzfristigen, verletzungsbedingten Ausfall von Tanja Schlepphorst kam unser Neuzugang Ulrike Rannacher zu ihrem 1. Einsatz beim vorgezogenen Spiel in Menne. Ulrike, vielen Dank noch einmal für deine spontane Unterstützung!

In einem sehr ausgeglichenen Spiel hätten wir am Ende den Sieg verdient gehabt, da es vor den letzten beiden Einzeln 7:5 für uns gestanden hatte. Leider konnten weder Franke-Hellmann noch Mangel den entscheidenden 8. Siegpunkt für uns erzielen. Das Glück, dass gegen Hövelhof noch auf unserer Seite war, lag am Ende auf Seiten vom SV Menne.
 
Eine hervorragende Leistung zeigte wie zu besten Seiten Fränzi Thiesmann, die alle 3 Matches für sich entscheiden konnte und somit ein Garant für das Unentschieden war. Aber auch Ulrike Rannacher konnte gegen Schröder einen 1. Sieg bei uns feiern und somit zeigte sie gleich mal, dass wir in den nächsten Spielen auf sie setzen können. Christiane Mangel zeigte, wie auch schon in den vorherigen Spielen ihre momentan starke Form und machte 2 Punkte zum 7:7. Corinna Franke-Helllmann musste an ungewohnter Position 2 ihren Gegnerinnen zum Sieg gratulieren und wird froh sein, dass Tanja Schlepphorst im nächsten Spiel voraussichtlich wieder dabei sein wird. Dann geht es für uns zum schweren Auswärtsspiel nach Bad Driburg!