HSG will Punktekonto ausgleichen

Handball, Bezirksliga

HSG Rietberg-Mastholte – HT SF Senne (Sonntag, 18 Uhr in Rietberg)

 

Zwei Spiele hat die HSG in diesem Jahr noch in ihrem Terminkalender stehen. Beide Spiele finden in der heimischen Sporthalle statt. Am Sonntag begrüßt das Gottwald-Team mit dem HT SF Senne den Tabellensechsten. Beide Mannschaften haben neun Minuspunkte auf dem Notizblock stehen. Da der HSG in der Abrechnung noch das Spiel gegen Brockhagen fehlt, hat sie jedoch zwei Pluspunkte weniger. Mit einem Sieg könnte das Gottwald-Team das Punktekonto ausgleichen. Dabei hofft es auf lautstarke Fan-Unterstützung.

Weiterhin im Aufgebot fehlen werden Johannes Pöppelbaum und Tim Strotkötter. Die HSG stellt sich darauf ein, dass die Gäste eine kompakte Deckung spielen. Das bedeutet, in der eigenen Abwehr gute Leistungen zu bringen, um sich so die Möglichkeiten zum Gegenstoß zu erarbeiten. Da hier zwei Mannschaften auf Augenhöhe aufeinandertreffen, dürfte es eine spannende Begegnung werden. Gleichzeitig bleibt abzuwarten, wie die Gäste mit einem harzfreiem Ball zurechtkommen werden.