HSG empfängt Oberliga-Reserve aus Loxten

Handball, Bezirksliga

HSG Rietberg-Mastholte – SF Loxten II (Sonntag, 18 Uhr in Rietberg)

 

Nach einer spontanen Pause, da das Ortsderby in der letzten Woche kurzfristig verlegt worden war, wollen die Handballer der HSG Rietberg-Mastholte am Sonntag im heimischer Halle wieder angreifen. Ihre Visitenkarte gibt die Oberliga-Reserve aus Loxten ab.

Die Gäste sind mit 5:1 Punkten zwar besser aus den Startlöchern gekommen, doch will HSG-Trainer Lars Gottwald nach nur zwei Begegnungen nichts von einem Blick in die Tabelle wissen. „Gegen Titelanwärter EGB haben die Jungs richtig gut gespielt – und das in der Woche. Entscheidend waren am Ende nur Kleinigkeiten,“ so der Coach. Gleichzeitig räumt er ein, dass seine Mannschaft ihre volle Leistung bringen muss, auch wenn sie noch nicht bei 100 % angekommen seien. Darum konzentriert sich die HSG am Sonntag auf die eigenen Stärken. Außer Langzeitverletzten Frederik Brand werden voraussichtlich alle Spieler an Bord sein.

Einige der Loxtener Spieler sind Lars Gottwald noch aus der Jugend bekannt. Als er die A-Jugend in Verl trainiert hatte, haben eben diese Spieler in der Loxtener Jugend gespielt. Die Mannschaft selbst hat er noch nicht gesehen. Vor heimischem Publikum will die HSG mit der eigenen Leistung überzeugen und somit möglichst die ersten beiden Haben-Punkte verbuchen.