F1-Kicker zu Besuch im Kletterpark

Am Samstag, den 27. Januar machte sich unsere F1-Jugend von Rot-Weiß auf den Weg nach Paderborn um dem dortigen Indoor-Kletterpark einen Besuch abzustatten. Genauer gesagt zum Bouldern - dies bedeutet, dass man bis zu einer Höhe von 4,50 Metern frei klettert ohne gesichert zu werden.

 

So traf sich die Mannschaft vollzählig am Samstag um 9:15 pünktlich am Sportheim in Mastholte und machte sich mit einem Vereinsbulli und einzelnen PKWS auf den Weg zur Blocbuster Kletterhalle in Paderborn.

Pünktlich um 10:00 eingetroffen wurden zunächst die Kletterschuhe verteilt. Im Anschluss erhielt das Team um Carsten Timm und Adrian Tong vom Bouldertrainer Uwe eine Einweisung ins Klettern, welche den Kids das 1x1 des Bouldern näher bringen sollte. Denn vor der Praxis hieß es erst mal das Ganze in der Theorie kennen zu lernen. In einträchtiger Runde lauschten unsere Jungs den Worten bevor es anschließend in den eigentlichen Kletterpark ging.

Hier angelangt hieß es nun das soeben gehörte in die Praxis umzusetzen. Dazu wurde die RWM-Youngster erst einmal in Vierer-Gruppen aufgeteilt, wobei jedes Team einen Laufzettel mit verschiedenen Aufgaben erhielt die es abzuarbeiten galt. Dabei konnten die Kids jederzeit auf die Hilfe des anwesenden Trainers zurück greifen. Wie die Bilder belegen waren unsere Kicker mit voller Begeisterung bei der Sache.

Im Anschluss ans Bouldern vergnügte man sich - jeder nach Lust und Laune - am bereit stehenden Kicker, an der Tischtennisplatte oder sank ermattet in die bereit stehenden Sitzgelegenheiten. Bevor man sich um 13:00 auf den Heimweg nach Mastholte machte traf man sich in der Sitzecke noch zum obligatorischen Mannschaftsfoto.

Um 13:45 traf der gesamte RWM-Troß dann wohlbehalten und mit einem kleinen Muskelkater ausgestattet wieder am Sportheim ein, wo die bereits wartenden Eltern Ihre Sprösslinge in Empfang nahmen. Am Ende war es für alle Beteiligten eine rundum gelungene Mannschaftsfahrt, wie man an den glücklichen Gesichtern unserer Kinder ablesen konnte.

Auch dieses Event zeigt einmal mehr, dass uns in der Fußballjugendabteilung von Rot-Weiß neben den eigentlichen Spielen und dem Training auch das soziale Miteinander sehr am Herzen liegt. Dies funktioniert natürlich nur mit einem engagiertem Trainerteam - daher an dieser Stelle noch mal ein herzlicher Dank an Carsten und Adrian für die tolle Organisation.