In diesem Angebot werden vor allem Menschen angesprochen, die sich aufgrund eines Handicaps, einer Erkrankung oder wegen ihres Alters in herkömmlichen Sport- und Entspannungskursen nicht wohl fühlen und die dennoch etwas für ihre Gesundheit tun möchten. Willkommen sind z. B. auch Personen die auf den Rollstuhl oder Rollator als Hilfsmittel angewiesen sind.

Der Kurs beinhaltet neben leichten Fitnessübungen, Elemente aus verschiedenen Entspannungsmethoden (wie der Progressiven Muskelentspannung) und dem Autogenen Training. Alle Übungen können im Sitzen ausgeführt werden.

Die Übungsstunden finden jeden Mittwoch von 10.00 bis 11.00 Uhr in den Räumlichkeiten des Hauses Reilmann, an der Lippstädter Straße statt. Die Zehnerkarte zum Preis von fünf Euro für Vereinsmitglieder und 25 Euro für andere Interessenten berechtigt zur Belegung von zehn Übungseinheiten. Die erste Stunde ist für jeden neuen Teilnehmer/innen als „Schnupperstunde“ kostenlos. Jeder Interessierte kann testen, ob das Angebot seinen Wünschen entspricht.

Der Kurs wird von der Gesundheitsberaterin und Entspannungstrainerin Ursula Schulte-Döinghaus geleitet. Fragen können vorab unter Telefon 02944-587800 geklärt werden.